Menschen

Freitagsfüller mitten im Sommer


6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.   An schönen warmen Sommerabenden  ist mein Lieblingsplatz auf der Terrasse.

2.   Ich finde gerade nichts mehr in meinem Kleiderschrank.

3.   Zur Pflege meiner Haut benutze ich mittlerweile nur noch wenige Produkte.

4.   Ich finde es schön und erfüllend Menschen zu helfen.

5.   Ob es wohl möglich ist,  dass einmal eine Woche ohne unvorhersehbares in meiner Arbeit passiert.

6.  Unser Pool zuhause ist zum Glück mit Wasser noch ganz voll.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Tagesausglang auf der Terrasse, morgen habe ich eine Schicht auf dem RTW geplant und Sonntag möchte ich noch einmal eine Schicht Rettungsdienst fahren!

Advertisements

Freitagsfüller im Winter


6a00d8341c709753ef011570569c3f970b 

1.  Schön, dass das Ehrenamt in meinem Landkreis sehr hoch geschätzt wird.

2.  Meine Vorbereitung auf das Zwischengespräch als RA-Praktikantin ist noch recht mangelhaft.

3. Menschen, die immer alles schlecht reden, kann ich gar nicht abhaben.

4   Im Winter kann es auch einmal glatt auf den Straßen sein, das weiss doch jeder.

5.  Wichtig ist, in manchen schwierigen Situationen einfach ruhig zu bleiben.

6.  Jetzt ist endlich mal richtiges Winterwetter und ich hoffe auch bald etwas Langlaufen gehen zu können, ich bin bereit .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Ausklang des Abends, morgen habe ich eine Nachtschicht auf dem RTW geplant und Sonntag möchte ich aufräumen, draußen aktiv sein und etwas Zeit mit der Familie verbringen!

Freitagsfüller


6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1. Nach welchen Kriterien meine Arbeit bewertet wird ist mir echt schleierhaft.

2. Meine Familie war diese Woche an meinen Arbeitsort einen Nachmittag zu Besucht und ich habe mich darüber sehr gefreut.

3. In meinem Bett liegen gerne mal tausend Kleidungsstücke (bevor ich aufräume).

4. Das Aufräumen in der Wohnung und der Arbeit vor dem Urlaub hat sich wieder mal richtig gelohnt.

5. Anstatt sich auf das Schöne, Positive zu konzentrieren schaffen es manche Menschen immer etwas Negatives zu finden und zu kritisieren .

6. Ich war schon lange nicht mehr so richtig in einem Restaurant zum Essen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Leitstellenschicht und danach eine Besprechung bei meiner Bereitschaft (freuen ist was anderes), morgen habe ich eine Nachtschicht auf dem Rettungswagen geplant und Sonntag möchte ich Zeit mit der Familie verbringen!

Freitagsfüller


6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Ich könnte mal wieder mehr Sport machen (aktuell aber echt sehr schwierig).

2.  Letzte Woche haben wir uns besonders über einen netten Notarzt gefreut, der spontan zu einem Besuch vorbeikam und zwar nicht mit leeren Händen, sondern mit Eis.

3.  Das Wetter könnte einfach mal halbwegs konstant bei 25 Grad bleiben.

4.   Soll man besser still sein und nichts tun oder besser aktkiv werden und vielleicht auch negative Dinge erledigen?

5.  Am Anfang bin ich bei Dingen, die ich zum ersten Mal mache oder einfach unbekannt sind, immer sehr nervös (würde dies gerne etwas abstellen).

6.   Wenn mich jemand oder irgendetwas richtig nervt, dann werde ich richtig ungemütlich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf viele liebe Menschen nach langer Zeit wiederzusehen, morgen habe ich die Mithilfe bei einem sehr großen Sanitätsdienst geplant und Sonntag möchte ich noch einmal beim San-Dienst aktiv sein!

Freitagsfüller


6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Niemand will den ganzen Tag mit Lärm beschalt werden.

2. Mit Disziplin und etwas Motivation geht alles, naja fast alles.

3. Wie fühlt sich mein Arm an, dass ist die tägliche Frage.

4.  Nicht jeden Trend mache ich nicht mit, weil man auch einmal individuell sein muss.

5. Schön, dass es auch noch freundliche Menschen am Telefon gibt. (Kommt aber echt viel auf den Ton des Gegenübers an)

6. Frische Erd- und Himbeeren sind einfach nur lecker.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Sofa nach dem Üben für die Feuerwehrleistungsprüfung, morgen habe ich Lernen und Aufräumen geplant und Sonntag möchte ich mal wieder eine RTW-Schicht fahren!

Türchen Nr. 23: übergewichtige Menschen reanimieren


Reanimationen gehören zum Alltag im Rettungsdienst dazu. Genauso gibt es aber auch immer mehr übergewichtige Menschen und denen geht es auch manchmal sehr schlecht. So gehören diese ebenfalls zum Rettungsdienstalltag. wenn sich beides verbindet, erleichtert es die Arbeit nicht wirklich.

Man trainiert sehr oft den Algorhythmus der Reanimation an der Puppe. Hier kann man sehr gut drücken und es herrschen in allen Bereichen Idealverhältnisse.

Doch draußen im Alltag sieht dies anders aus. So hat man meist keinen Platz (muss sich überhaupt erst einmal den raum organisieren, um Arbeiten zu können) und auch teilweise stark übergewichtige Menschen, die man reanimieren muss. Bis auf die Herzdruckmassage ist es nicht unbedingt ein Problem.

Aber bei Menschen mit deutlich mehr an Körper ist meist auch der Bauch sehr dick und dies stört bei der Herzdruckmassage. (mehr …)