schlafen

Arbeiten, Essen, Schlafen


ich wollte nur mal ein wieder ein Lebenszeichen von mir geben. Zur Zeit mache ich verteilt auf insgesamt 12 Wochen mein Klinikpraktikum. Daneben gehe ich auch noch meinen Job nach.

Ich habe dieses Praktikum zum Glück in Absprache mit der Pflegedienstleitung teilen können und somit muss ich die ingesamt 220 Stunden nicht am Stück absolvieren. Das Praktikum läuft dabei immer in meinen Resturlaub vom letzten Jahr. Anstatt also wie andere frei zu haben und im Urlaub zu fahren, gehe ich jeden Tag über 10 Stunden ins Krankenhaus und bin dort fleißig.

Dazu kommt, dass ich während ich aus meiner Hauptarbeit weg bin, dort leider nur unzureichend vertreten werde. Dies liegt vor allem am Personalmangel. Wenn ich dann nach einer Woche Praktikum zurück an meinen Arbeitsplatz im Büro komme, liegt eine Menge an Arbeit für mich herum.

Somit bin ich gerade fast nur noch mit Arbeiten, Essen und Schlafen beschäftigt. Das Bloggen kommt hierbei leider genauso zu kurz, wie Freizeitaktivitäten und Freunde. Lernen für die Ausbildung ist gerade auch nicht wirklich effektiv.

Aber zum Glück ist ein Ende in Sicht und es fehlen nur noch 50 Stunden Praktikum, dann habe ich dies auch geschafft und kann wieder mehr hier schreiben. Motiviert bin ich aber immer noch, denn jede Stunde, die ich absolviert habe, rücke ich näher an mein Ziel der erfolgreichen Ausbildung zur Rettungsassistentin.

Natürlich wird es auch über das Praktikum einen Bericht geben. Bisher kann ich nur sagen, dass es mir recht gut gefällt, aber teilweise zu viele Praktikanten/ Famulanten für zu wenig Arbeit dort sind.

 

Freitagsfüller


6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. In der vergangenen Woche bin ich jeden Tag um 4.40 Uhr morgens aufgestanden.

2. Mit einer sehr guten Freundin bin ich verbunden für’s Leben (anscheinend sind wir echt seelenverwandt, da wir soo viele Gemeinsamkeiten haben und dies trotzdem ganz unabhängig voneinander)

3. Es geht doch nichts über nette Kollegen in der Klinik, die immer mal etwas zum Naschen mitbringen.

4. Mein Bett und einfach nur Schlafen ist gerade für mich so verführerisch.

5. Schmeckt schon wieder sehr gut, der erste Eisbecher in diesem Jahr .

6. Meine Oma kann so viel sie will essen und nimmt nichts zu, wie macht sie das?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend zuhause, morgen habe ich noch einen Tag Praktikum auf der Intensivstation geplant und Sonntag möchte ich mich als Wahlhelferin betätigen!

Freitagsfüller


6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1.  Ich erinnere mich genau  wie ich vor mittlerweile drei Jahren mein Klinikpraktikum absolviert habe, Wahnsinn und jetzt gehts weiter .

2.  Mein Ziel für die nächsten Monate: wieder mehr Sport treiben, los geht’s!

3.  Unglaublich wie schnell ein Mensch von uns gehen kann, einfach nur schockierend.

4.  Wenn man es nur wirklich geht alles (naja fast alles).

5.  Sagen wir mal  in genau 6 Monaten ist meine Rettungsassistentenprüfung vorbei .

6.   Jeden Tag dieser Woche hatte ich Angst zu verschlafen, doch dann bin ich doch rechtzeitig aufgewacht.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Leitstellenschicht und danach einen gemütlichen Abend, morgen habe ich eine Schicht auf dem Krankenwagen sowie ein Treffen mit einer guten Freundin geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen und ein bisschen Zeit mit der Familie verbringen!

Freitagsfüller


6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1.  Zu wenig  Schlaf macht sich bei mir langsam bemerkbar.

2.  Heute geht es ab nach Hause und dort ist es immer kalt.

3.  Das Gute ist manchmal ganz einfach und naheliegend.

4.  Ganz viel Schlaf soll Helfen im Fall von totaler Erschöpfung .

5.  Zwischen Praktikum, Arbeit und Nebenjob sowie ein paar Dingen des Alltag bin ich gerade hin- und hergerissen.

6.   „Sicheres Auftreten bei völligiger Ahnungslosigkeit“,  das funktioniert!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Couch nach einer Schicht in der Leitstelle, morgen habe ich Rettungsassistentenausbildung geplant und Sonntag möchte ich wieder zur RA-Schule!

Freitagsfüller


6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1.  Als ich heute aufwachte hätte ich mich am liebsten umgedreht und weiter geschlafen.

2.  Ich warte auf den ersten Schnee, der kommt bestimmt bald.

3. Ich kaufe gerne ein, egal was.

4. Ich bin bereits auf der Suche nach Geschenken für Weihnachten.

5. Was ist denn los mit dieser Welt? Naturkatastrophen, Abhörskandale, Anfeindungen, Lästereien, unendliche Diskussionen...

6.  Leider sind meine Hände zur Zeit jeden Tag eiskalt, besonders die Fingerspitzen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend auf dem Sofa, morgen habe ich Rettungsassistentenausbildung geplant und Sonntag möchte ich noch einmal Lernen bei der RA-Ausbildung!

Freitagsfüller mitten im Stress


6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1.  Die einzige Frage ist gerade wie ich die noch folgenden Prüfungen überleben soll.

2.  Unglaublich wie viel Denkleistung man in einem Tag  in einer Examensklausur aufbringen kann bzw. muss.

3.  Drei Dinge auf meinem Tisch: Laptop, Lernsachen und eine Wasserflasche.

4.  Ganz dringend Erholung und Schlafen MUSS ich heute machen!

5.  Ich spiele gerne Gesellschaftsspiele (leider viel zu selten).

6.  Stinkekäse überwältigt meinen Geruchssinn total ins eklige (*kotz*).

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Grillen und einen schönen Abend in geselliger Runde, morgen habe ich Lernen und Enstspannen geplant und Sonntag möchte ich noch etwas Lernen und mich irgendwie erholen!