Schnee

Freitagsfüller


6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Der erste Schnee ist leider bereits wieder geschmolzen, war aber sehr schön.

2.  Was man zu den ganzen Weihnachtsfeiern issst, das ist eine gute Frage .

3.  Einen Adventskranz werden wir zuhause wieder selbst basteln und dekorieren.

4.  Plätzchenbacken habe ich auf meiner Liste.

5. Die Wahlen in den USA haben leider ein anderes Ende als gedacht gefunden.

6.  Ein leichter weißer, seidener Schal, am liebsten rund getragen, ist mein Lieblingsschal.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine kurze Nachtschicht auf dem RTW, morgen habe ich Aufräumen und Familienfeierlichkeiten geplant und Sonntag möchte ich mal wieder die Stimme des Notrufs sein und danach noch etwas Zeit mit der Familie verbringen!

Freitagsfüller


6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1.  Als ich heute aufwachte hätte ich mich am liebsten umgedreht und weiter geschlafen.

2.  Ich warte auf den ersten Schnee, der kommt bestimmt bald.

3. Ich kaufe gerne ein, egal was.

4. Ich bin bereits auf der Suche nach Geschenken für Weihnachten.

5. Was ist denn los mit dieser Welt? Naturkatastrophen, Abhörskandale, Anfeindungen, Lästereien, unendliche Diskussionen...

6.  Leider sind meine Hände zur Zeit jeden Tag eiskalt, besonders die Fingerspitzen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend auf dem Sofa, morgen habe ich Rettungsassistentenausbildung geplant und Sonntag möchte ich noch einmal Lernen bei der RA-Ausbildung!

Freitagsfüller zu Ostern


6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Kann man eigentlich einfach mal nicht lästern und die Dinge so hinnehmen wie sie kommen.

2.  Bei meinem letzten Praktikum während des dualen Studiums bin ich schon wieder in der Mitte.

3.  Der Osterhase kommt dieses Jahr durch den Schnee zu uns gehoppelt.

4.  Traditionell gibt es Fisch heute am Karfreitag.

5.  Als nächstes muss ich endlich meine Steuererklärung machen.

6. Ich liebe Schokoeier gefüllt mit Nougat .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend vor dem Fernsehen auf der Couch , morgen habe ich eine KTW-Schicht und abends Pizzaessen geplant und Sonntag möchte ich mit meiner Familie verbringen!

Ich wünsche allen ein schönes Osterfest und ein paar erholsame Tage bzw. einen ruhigen Dienst für alle, die Arbeiten müssen!

Freitagsfüller


6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Ach ich bin so verplant und verpeilt, manchmal zumindestens.
2. Seit gestern habe ich auch einen schönen weißen Adventskranz (der gehört einfach zur Vorweihnachtszeit dazu).
3. Dieses Wetter mit viel Schnee, leichten Frost und hoffentlich bald Sonne mag ich gerne.
4. Krisen und Konflikte in der ganzen Welt habe ich für dieses Jahr genug gesehen (hoffentlich bleibt es bis Weihnachten etwas friedlicher).
5. In den nächsten Wochen muss ich noch viele Klausuren schreiben und danach meinen Studienort für das Praktikum einige Zeit verlassen.
6.  „Du muss mal wieder aufräumen!“, sagt meine Oma immer und hat damit meistens auch recht.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nichts, morgen habe ich einen Nachtdienst auf dem Rettungswagen geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen und danach ein bisschen Lernen und Zeit mit der Familie verbringen!

Wintereinbruch


Seit gestern herrscht bei uns der Winter, d.h. es schneit ununterbrochen und ist Dauerfrost. Dies scheint weite Teile Deutschlands getroffen zu haben und ist für Ende Oktober schon außergewöhnlich. Wir haben eine Schneehöhe von ca. 12 cm. Wie es eben nun einmal so ist, haben die meisten Autos noch Sommerreifen drauf und die Fahrer sind noch nicht auf Winter eingestellt. Daher ist es im warmen Haus gerade am schönsten.

Doch eigentlich sollte für heute eine Großübung anstehen. Alle Hilfsorganisationen aus meinem Landkreis wären darin eingebunden gewesen. Diese wurde vom Landkreis, genauer dem Amt für Katastrophenschutz geplant und es sollten ca. 350 Personen involviert sein.

Heute morgen sind wir Helfer meiner Bereitschaft alle brav aufgestanden und haben den Schnee und das anstehende Chaos schnell erkannt. Pflichtbewusst wie wir sind, haben alle den Weg zu unseren Räumen gefunden. Leider ist unser Fahrzeug samt Hänger dem nicht gefolgt, denn er ist in einer Wiese, wo er zwischen geparkt wurde, stecken geblieben. So hieß es für uns alle Anschieben und Helfen, damit wir die Übung absolvieren können. Nach einer halben Stunde harter Arbeit mit Schieben, Abkuppeln des Hängers, Drehen und Schieben und wieder Ankurbeln und Schieben waren wir endlich auf der festen Straße und bereit für die Übung.
Es schneite weiterhin vor sich hin und wir malten uns schon eine „echte Katastrophenübung“ aus, denn bei solchen Wetter mit Verletzten und zu betreuenden Personen, dabei auch einigen aus dem Wasser zu rettenden Menschen ist das Chaos und eine große Gefahr für die Mimen und Helfer vorprogarmmiert.

Jedoch kam genau in dem Moment der Anruf bzw. die Funknachricht, dass die Übung abgefsagt wird. Es machten nur die Wasserrettung ihr Übung und alle anderen Organisationen war das ganze zu heikel, sodass die Behörde sich für den Abbruch entschied. Ich muss sagen, dass wir Helfer echt alle froh waren, denn eine solche Übung kann ganz schnell aus dem ruder laufen und dann wird aus der gestellten lage ein Ernstfall, was keiner von uns möchte. Immerhin wissen wir jetzt, dass unser Fahrzeug nicht geländetauglich ist und den Frühsport haben wir auch erledigt.