Monat

Türchen 16: Wie viele Schichten macht ein Notarzt im Monat


Wie viele Stunden bzw. Schichten ein Notarzt im Monat macht, hängt sehr viel von ihm selbst ab.

Die Notärzte werden von der Kassenärztlichen Vereinigung eingeteilt. Dies geschieht normalerweise aufgrund ihrer eigenen Angaben.

Tagsüber fährt bei uns in der Stadtwache normalerweise immer ein Arzt von der Klinik, am Wochenende und Nachts sind es teils Klinikärzte, die von zuhause aus fahren, teils niedergelassene Ärzte.

Es gibt dabei Ärzte, die nur ihre Pflichtdienste pro Jahr ableisten. Das sind dann ca. 4 Wochenenden. Andere Ärzte hingegen bekommen vom Notarztdienst nicht genug und fahren sogar in verschiedenen Rettungsdienstbereichen als Notarzt. Sie übernehmen somit ganze Wochen-Dienste im 12-Stundentakt. Somit kommen hier sehr viele Stunden zusammen.

In Schichten gerechnet würde ich sagen, dass es durchschnittlich vielleicht ca. 5 Schichten für einen „Standard-Notarzt“ im Monat sind. Andere fahren eben auch einmal 15 Schichten im Monat, wieder andere Notärzte eben nicht einmal eine Schicht im Monat.

Die Klinikärzte haben hierbei meist einen festen Durchlauf (ca. einen Dienst pro Woche) (mehr …)

Advertisements