Hilforganisation

Stressige Zeiten und Verantwortung übernehmen


Seit Wochen war es hier auf dem Blog sehr ruhig und bin ich nicht mehr dazu gekommen etwas zu veröffentlichen. Dies lag nicht daran, dass ich nichts erlebt hätte, sondern an neuen Herausforderungen.

Im letzten Jahr habe ich die Ortsgruppe meiner Hilfsorganisation gewechselt. Ich bin jetzt in der Stadt, wo ich auch überwiegend auf der Wache Rettungsdienst fahre. Dies lag an verschiedenen Gründen. Der Wechsel war organisatorisch nicht leicht und ich habe lange gezögert, doch es war der richtige Schritt und vielleicht habe ich sogar fast zu lange gewartet. In meiner neuen Bereitschaft kenne ich fast alle schon lange, denn ich habe dort bereits viele Dienste mitgemacht. Somit war das Einleben recht einfach, da ich bereits zuvor integriert war.
Nach nur ein paar Monaten wurde ich auch angesprochen, ob ich nicht auch eine Leitungsposition besetzen möchte. Hier habe ich echt überlegt, doch irgendwie wollte ich mich wirklich mehr einbringen. Selbst wäre ich hier nicht auf die Idee gekommen, doch ich wurde vorgeschlagen und eben auch angesprochen und von einigen Leuten ermutigt. Ich wurde zwar ganz knapp nicht auf einen gewählten Posten gebracht, doch ich bin dafür ins erweiterte Leitungsteam berufen worden.

Nun bin ich seit ca. 2 Monaten für das Material, die Medizinprodukte und auch unsere große Veranstaltungshalle verantwortlich. (mehr …)