award

Award


Vor kurzem oder besser eigentlich vor lägnerer Zeit habe ich meinen zweiten Blog-Award von der lieben Schwesterle bekommen. Ein ganz gorßes Dankeschön an dieser Stelle.

Auch wenn ich zur Zeit nicht allzuviel zum Bloggen komme, so freue ich mich umso mehr über meine treuen Leser, die mir sogar einen Award zukommen lassen!

 

 

r

 

1. Was ist dein größter Traum?

Ganz ehrlich, sehr schwierige Frage. Ich würde gerade am liebsten einfach mal für ein halbes Jahr im Ausland etwas ganz anderes machen, am besten Urlaub mit Arbeiten verbinden. Wo genau ist nicht so definiert, vielleicht Skandinavien.

Aber eigentlich habe ich gerade eher kleinere Träume, Wunsch-Lebensort, Wunsch-Arbeit, Wunsch-Familie und so…

2. Wenn du noch einmal dein Leben beginnen könntest, was würdest du anders machen?

Ich würde manchmal bewusster Leben und zeit mehr nutzen. Vielleicht oder auch ganz sicher, würde ich etwas verrückteres studieren.

3. Was ist deine Leibspeise?

Ich liebe italienisch. Aber meine Leibspeise ist ein Rezept mit Putengeschnetzelten mit klarer Soße (mit Kresse und Karotten) und Reis als Beilage.

4. Wie bist du zu deinem Blog-Namen gekommen? (mehr …)

Ich habe einen Award bekommen :-)


http://mamamachmal.files.wordpress.com/2013/05/818ca-liebster.jpg

Von der lieben Machermama

Ein großes Dankeschön nochmal dafür.

So funktionierts:

Der “Liebster Blog Award” wird an Blogs vergeben, die weniger als 200 Follower haben.

1. Jede Person muss 11 Dinge über sich posten.
2. Beantworte die Fragen, die der Tagger für dich gestellt hat und denk dir 11 Fragen für die Leute aus, die du getaggt hast.
3. Such 11 Leute aus und verlinke sie in deinem Post.
4. Geh auf ihre Seite und erzähle es ihnen.
5. Keine Rückgaben!
——————————————————————————

11 Dinge über mich:

  1. Ich sammle Engel, besonders aus Pozellan.
  2. Ich liebe Katzen und habe selbst zwei Stubentiger.
  3. Je nachdem wie ich mich fühle kann ich entweder schüchtern und leise oder aber sehr kontaktfreudig und laut sein!
  4. Ich bin leider sehr verpeilt, verplant und zerstreut!
  5. Ich bin sehr heimatverbunden und mag die Natur (besonders Berge, Seen sowie Wälder).
  6. Ich mag Nadeln (schon immer, hatte nie Angst vor Spritzen, oder so) und lasse mich auch regelmäßig freiwillig „anzapfen“ (Thrombozytenspende).
  7. Ich bin schon einmal von einem sehr attraktiven Rettungsschwimmer „gerettet“ worden, er hat mich zusammen mit Freudinnen bei einem Spiel mit einem Schlauchboot aus dem See gezogen. (sehr lustige Geschichte) 😉
  8. Ich habe Gott nach meinen schlimmen Auto-Unfall sehr gedankt und denke noch oft an das Glück/Schicksal/Fügung, dass niemand zu Schaden gekommen ist.
  9. Ich mag Skandinavien sehr, war aber leider noch nie dort.
  10. Ich hasse Aufwaschen und Bügeln.
  11. Ich hasse Lügen, Neid und Verantwortungslosigkeit!

————————————————————————–

11 Fragen von Machermama an mich:

  1. Wie bist du auf die Idee gekommen zu Bloggen?
    Ich habe sehr viele andere Blogs gelesen und wurde immer mehr in den Bann gezogen vom Bloggen. Irgendwann habe ich mich getraut und selbst angefangen zu bloggen, um meine Erlebnisse auch anderen Menschen zugänglich zu machen. Außerdem wollte ich meine Erlebnisse irgendwo niederschreiben und ein Tagebuch war mir dabei zu geheim und langweilig. (mehr …)