Woche der Wiederbelebung: Prüfen, Rufen, Drücken


Vom 16. bis zum 22.09. läuft bundesweit die Woche der Wiederbelebung. Dazu werden an verschiedensten Orten Veranstaltungen rund um das Thema Reanimation angeboten, viele davon sind zum Mitmachen gedacht.

Gleichzeitig startet auch die Aktion: Ein leben retten, 100 pro Minute. Mehr Infos zur Kampagne findet ihr hier: www.einlebenretten.de

Dabei geht es hauptsächlich darum, die Bereitschaft der Bevölkerung für die Laienreanimation zu steigern.  

Das wichtigste ist nun einmal bei einem Kreislaufstillstand umgehend mit den Wiederbelebungsmaßnahmen zu beginnen.

Leider findet in Deutschland nur in ca. 16 % der Fälle eine Reanimaton durch Laien, also zufällig anwesende Menschen am Notfallort, statt. Damit stehen wir im internationalen Vergleich sehr schlecht da.

Bei einem Herz-/Kreislaufstillstand  darf keine Zeit verloren werden:

1. Prüfen: Keine Reaktion? Keine oder keine normale Atmung?
2. Rufen: Rufen Sie „112“ an. Oder veranlassen Sie eine andere Person zum Notruf.
3. Drücken: Drücken Sie fest und schnell in der Mitte des Brustkorbs: mindestens 100 x pro Minute. Hören Sie nicht auf, bis Hilfe eintrifft.

Zum Thema Reanimation habe ich hier auf meinen Block bereits näher informert: Laienreanimation: Prufen. Rufen. Drücken:

Zu diesem Thema hat der Verein miniSANITÄTER e.V.  und die Klink für Anaesthesiologie des Klinikums der Universität München (LMU)  in diesem Jahr einen 2 1/2-minütiger Kurzfilm produziert. Es wurde dabei an diversen bekannten Orten gefilmt – denn ein Notfall kann überall und jederzeit passieren.  Das Motto dabei lautet: „Gehen Sie nicht vorbei, wenn Sie eine hilflose Person auffinden — Please don´t go! Helfen Sie mit Leben retten!“

Den Kurzfilm könnt ihr hier sehen:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s